Serie VP(G)(M)

Den zur Gruppe der Progressivverteiler gehörenden Scheibenverteiler VP gibt es in den Ausführungen VPM (metrische Gewindeanschlüsse) und VPG (Zoll-Gewindeanschlüsse). VPM und VPG decken mit ihren Verteilerscheiben (Dosierscheiben) ein Nennvolumen je Auslass und Zyklus von 0,1 cm3 (T -Scheibe) bis 1,2 cm3 (S-Scheibe) ab. Der Einlass des Verteilers befindet sich an einer Einlassplatte, die Auslässe an den nachfolgenden Verteilerscheiben. Die Druckkanäle sind durch elastische Dichtungen (Platinen) abgedichtet. Der letzten Verteilerscheibe nachgeordnet ist eine Endplatte. Alle Scheiben sind durch zwei Zuganker miteinander verbunden. Diese schließen den Verteileraufbau ab. Der über eine Rohrleitung zugeführte Volumenstrom wird zwangsweise und in einem vorbestimmten Verhältnis auf die Auslässe, das heißt, auf die Schmierstellen oder auf nachgeschaltete Progressivverteiler, verteilt. In Reihe arbeitende Kolben dosieren den Schmierstoff für jeweils zwei gegenüberliegende Auslässe und steuern die Funktion des Nachbarkolbens. So kann die Funktion des Scheibenverteilers durch die Überwachung eines beliebigen Kolbens mit Hilfe eines Zyklenanzeiger oder Kolbendetektor kontrolliert werden. Hohe Funktionssicherheit (bei hohen bzw. unterschiedlichen Gegendrücken) bieten standardmäßig integrierte Rückschlagventile. Hierdurch wird bei interner und externer Zusammenfassung von Schmierstoffauslässen eine genaue Zuteilung und ein sicheres Blockierverhalten garantiert. Progressivverteiler teilen eine von einer Pumpe geförderte Schmierstoffmenge auf mehrere Auslässe auf. Die einzelnen Verteilersegmente bestimmen dabei die Mengenverteilung. Die unterschiedlichen Abgabemengen innerhalb eines Verteilers erreicht man durch den Einsatz verschiedener Verteilerscheiben mit unterschiedlichen Dosiervolumina oder durch das Zusammenfassen von zwei oder mehreren Auslässen. Bei den Scheibenverteilern VPM und VPG stehen Scheiben für zwei Auslässen (T = Twin) oder für einen Auslass (S = Single) zur Verfügung. Bei den S-Scheiben sind die beiden gegenüberliegenden Auslässe intern verbunden, wobei ein Auslass verschlossen ist. Jede Scheibe ist mit einem seitlichem und oberem Auslass pro Seite versehen. Es darf jedoch immer nur ein Auslass angeschlossen werden, der zweite muss entweder durch eine Verschlussschraube, einem Überdruckanzeiger oder einem Schmiernippel verschlossen sein. Bei Bedarf können an den oberen Auslässen auch die Verbinder (Crossporting) angeschlossen werden. Ein Progressivverteiler der Baureihe VP besteht aus mindestens drei- bis maximal zehn Verteilerscheiben.

Progressiv Verteiler  VP(G)(M)-3

Progressivverteiler der Serie VP mit 3 - 6 Ausgängen, mit oder ohne Überwachung.

ab 293,39 EUR
 
zzgl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Progressiv Verteiler  VP(G)(M)-4

Progressivverteiler der Serie VP mit 4- 8 Ausgängen, mit oder ohne Überwachung.

ab 396,30 EUR
 
zzgl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Progressiv Verteiler  VP(G)(M)-5

Progressivverteiler der Serie VP mit 5- 10 Ausgängen, mit oder ohne Überwachung.

ab 475,49 EUR
 
zzgl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Progressiv Verteiler  VP(G)(M)-6

Progressivverteiler der Serie VP mit 6 - 12 Ausgängen, mit oder ohne Überwachung.

ab 566,15 EUR
 
zzgl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Progressiv Verteiler  VP(G)(M)-7

Progressivverteiler der Serie VP mit 7 - 14 Ausgängen, mit oder ohne Überwachung.

ab 657,52 EUR
 
zzgl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Progressiv Verteiler  VP(G)(M)-8

Progressivverteiler der Serie VP mit 8 - 16 Ausgängen, mit oder ohne Überwachung.

ab 745,24 EUR
 
zzgl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Progressiv Verteiler  VP(G)(M)-9

Progressivverteiler der Serie VP mit 9 - 18 Ausgängen, mit oder ohne Überwachung.

ab 835,86 EUR
 
zzgl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Progressiv Verteiler  VP(G)(M)-10

Progressivverteiler der Serie VP mit 10 - 20 Ausgängen, mit oder ohne Überwachung.

ab 925,04 EUR
 
zzgl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)